Samstag, 21. Dezember 2013

2 Menschen



Nein... 2 WUNDERBARE Menschen. Ein Fotograf und eine Designerin. Und ich. Und ganz viel Inspiration. Ich hatte gestern das Glück mit 2 unglaublich kreativen und begabten Menschen zusammen arbeiten zu dürfen. Aber mal langsam - und von vorn...

11:18 Uhr, es regnet in Berlin, ich bin spät dran - mal wieder (ich hab gehört ständiges Zuspätkommen soll eine Krankheit sein). Meine frisch geglätteten Haare werden nass und ich stürme dementsprechend geradezu ins Grand in der Hirtenstraße 4 am Rosa-Luxemburg-Platz. Einmal quer durchs Restaurant, es duftet nach dem Grand Lunch - oh ja und das Essen ist hier verdammt gut - das Filet Mignon mit der unschlagbaren Sauce Bernaise ist eins der Besten Berlins, aber für Essen ist jetzt keine Zeit. 

The Grand - das Restaurant

The Grand - die Bar

"Ah ja, sicher zum Fotoshooting, oder? Ein Herr ist schon da!" werde ich freundlich in Empfang genommen und in die Bar geführt. Wow, so schön sieht es hier also bei Tageslicht aus, so viel zu entdecken, verspielte Details - das fällt bei Nacht und nach einigen Drinks leider gar nicht mehr auf...ich schwelge kurz in Erinnerungen und denke an lange und unvergessliche Partynächte, die ich hier schon verbringen durfte (Zum Grand Club zählen neben der Bar noch 2 Dancefloors und 3 Suiten, die Suiten sind anmietbar für exklusive Privatparties, ein gesamtes Haus also auf 3 Etagen), während ich weiterstaune über die wunderbaren alten Chesterfield Möbel und die Dekorationselemente im Hellen, falle ich dabei Nikl direkt in die Arme -  er ist also der Herr, der schon da ist. Viel zu lang haben wir uns nicht gesehen. Seit der 7. Klasse haben wir damals zusammen die Marie-Curie-Schule unsicher gemacht - jetzt ist Niklas Fotograf. Und so trifft man sich wieder. 


Niklas Schöller, Beriner Fotograf



Der talentierte Niklas Schöller ist einer der spirituellsten Menschen, die ich kenne und seine Fotos sprechen für sich selbst...und für ihn. Die Fotos seines Vaters Martin Schöller sind weltbekannt, doch Niklas wollte noch nie nur über seinen Vater definiert werden, was ihn umso sympathischer macht (Sorry, Nikl für die Trotzdem-Erwähnung), aber dieses Talent muss einfach im Blut liegen, und Niklas ist auf dem besten Weg, seinem Vater sicher schon bald Konkurrenz zu machen. Mich hat er während des Shootings zumindest völlig überzeugt, wie souverän er mich durch den Shoot geführt hat, als hätte er sein Leben lang nichts anderes getan...Wir unterhalten uns kurz über die guten alten Zeiten, alte Bekannte, was wir jetzt so machen, da öffnet sich auch schon die Tür und Annalena betritt die Bar, über ihrem Arm ein dutzend Bügel mit farbenfrohen, vielversprechenden Kleidern aus wunderbar kostbar schimmernden Stoffen. 

Annalena Becker, Berliner Designerin

Annalena Becker gründete erst vor ca. einem Jahr ihr eigenes gleichnamiges Label und die Jungdesignerin hat seitdem eine Menge erreicht. Für das Weihnachtsgeschäft hat sie gemeinsam mit ihrer Schmuckdesigner-Freundin Rona 2 Xmas Pop Up Stores (1x mal in München und 1x in Berlin) eröffnet. Der Berliner Pop Up Store ist noch bis zum 31.12.2013 in der Veteranenstraße 16 in Berlin-Mitte geöffnet - unbedingt vorbeischauen! Ein Besuch lohnt sich allemal, denn der eigentliche Frozen Yoghurt Laden im Sommer, der nun mit pastellfarbenden Perserteppichen, ganz viel Liebe, wunderbarem Schmuck und einzigartigen AnnalenaBecker-Kleidern zum Pop Up Store umfunktioniert wurde, versprüht seinen ganz eigenen Charme! http://www.annalenabecker.com 



 Auf das Ergebnis des Fotoshoots darf man also gespannt sein - aber bei 2 so wunderbaren Menschen und einer großartigen GRANDiosen Location wie dem Grand - kann da eigentlich noch was schief gehen? Wir bleiben gespannt!

Voller Vorfreude auf die Fotos, 
eure ZOE





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Find me on Stylebook!